art2be

|kunst zu sein|

Ausdruck (m)eines Lebens

Kurzbiografie


Klaus Martin Gölker bei der Arbeit an seinem GIMP-Buch

Klaus Martin Gölker

»Kunst ist geschöpftes Leben. Ich möchte manches, was Werbung und Massenmedien in Beschlag nehmen, mit deren Mitteln wieder der Kunst und damit dem Leben zuführen.«

Klaus Gölker

Klaus Martin Gölker, geboren im Oktober 1957. Kindheit und Jugend im Elternhaus in Altenberg, Ldkr. Fürth. Besuch des Dürer-Gymnasiums in Nürnberg. Seit damals habe ich eine Liebe zum Gestalten - und zur Fotografie.

Sommer 1968: Im Keller meines Elternhauses finde ich mich in abgelegten Kleidern meiner Mutter und meiner Schwester wieder - so völlig ganz, wie ich es bis dahin nicht gekannt habe. Travestie wird für mich zur verbotenen Begleiterin meines Lebens.

09.1976: erste analoge Spiegelreflexkamera.

05.1977: Abitur - allgemeine Hochschulreife am Dürer-Gymnasium in Nürnberg.
Für das Kunst-Abitur töpfere ich einen Delfin.

06.1977: Reise nach Südfrankreich und in die Camargue.

07.1977-09.1978: Bundeswehrzeit in Regensburg.

11.1978: Umzug nach München, Studium der Architektur.

09.1980: Reise nach Florenz.

06.1981: Reise nach Südengland und London.

08.1983: Reise ins Tessin.

10.1983 Diplom-Ingenieur Hochbaukonstruktion, Fachrichtung Architektur.

Seit 1984 schreibe ich Lyrik und Prosa.

1987/88 Wohnung in Karlsfeld bei Dachau; Ausstellung in Dachau - Mandelbrot-Figuren eines Freundes, eigene Fotografien. Entwicklung von modularen Lautsprechern, Möbeldesign.

September 1989: Wirtschaftlich am Ende, ziehe ich wieder bei meinen Eltern ein, die inzwischen in München-Oberföhring eine Wohnung haben.

1990/91 Fotodokumentation des Rohbaus der Bayerischen Staatskanzlei, Mitarbeit in der Bauleitung dort.

Sommer 1991: Fahrt an den Bodensee.

1991-1997: Mehrere Reisen ins Veneto und nach Venedig.

09.1994-01.2016: Wohnung und Büro in München-Bogenhausen Cosimapark.

Bis 1995 tätig als planender Dipl.-Ing. Fachrichtung Architektur.

Herbst 1997: ich suche Hilfe bei einer Psychiaterin, die mit Trans-Persönlichkeiten arbeitet. Mein Wunsch: eine Frau sein zu dürfen. Ihre Diagnose: chronische Depression.

1997, 2001: Reisen an den Gardasee.

1999/2000 Ausbildung zum Webdesigner; Aufnahme einer Tätigkeit als Dozent. Die ersten meiner Bilder am PC entstehen.

2001 - 2016: Freiberuflich tätiger Dozent an den Volkshochschulen im Raum München: Computer-Basics, Internet-Anwendungen, Grundlagen Webdesign und digitale Bildbearbeitung; selbstständiger Webdesigner.

2002: erste digitale Kamera.

Der Traum vom Fliegen - Ausstellung Winter 2003/2004

Winter 2003/04: Ausstellung »Der Traum vom Fliegen«, Flugwerft Schleißheim

2004: erste digitale Spiegelreflexkamera.

Seit 2004: Tätig als freiberuflicher Autor.

Airborne - Phantastic Realities - Ausstellung Sommer 2004

Sommer 2004: Ausstellung »Airborne - Phantastic Realities«, Cafeteria der MVHS München, Schwanthalerstraße.

07.2005: Fotobearbeitung und Bildgestaltung mit GIMP 2, dpunkt.verlag.

Statt Ansichten - München mit anderen Augen - Ausstellung Winter 2005/06 und Sommer 2006

Winter 2005/06: Ausstellung »Statt Ansichten - München mit anderen Augen«, Cafeteria der MVHS München, Schwanthalerstraße.

Sommer 2006: Ausstellung »Statt Ansichten - München mit anderen Augen«, Seminarzentrum der VHS im Norden d. Lkr. München, Unterschleißheim.

11.2006: GIMP 2 for Fotographers, Rocky Nook (Englisch).

Mehr oder weniger GRÜN - Fotoausstellung Winter 2006/07

Winter 2006/07: Ausstellung »Mehr oder weniger GRÜN«, Cafeteria der MVHS München, Schwanthalerstraße.

05.2007: Romreise.

06.2007: Fotobearbeitung und Bildgestaltung mit GIMP 2 - 2., erweiterte Auflage, dpunkt.verlag.

08.2007: Fahrt an den Chiemsee.

12.2007: Fotobearbeitung und Bildgestaltung mit Photoshop Elements 6, dpunkt.verlag.

Blaues Licht macht glücklich? - Fotoausstellung Winter 2007/08

Winter 2007/08: Ausstellung »Blaues Licht macht glücklich?«, Cafeteria der MVHS München, Schwanthalerstraße.

06.2009: Fotobearbeitung und Bildgestaltung mit GIMP 2.6 - 3., erweiterte Auflage, dpunkt.verlag.

München leuchtet - Ausstellung Sommer 2009 bis Pfingsten 2011

Sommer 2009 bis Pfingsten 2011: Ausstellung »München leuchtet«, Cafeteria der MVHS München, Schwanthalerstraße.

08.2009: Anerkannt als schwerbehindert auf Grund einer seelisch-geistigen Erkrankung.

03.2010: Fotobearbeitung und Bildgestaltung mit Photoshop Elements 8, dpunkt.verlag.

21.08.2010: Ein Tag Nizza.

09.2010: Reise zur Photokina nach Köln und Bonn.

01.2011: GIMP 2.6 for Fotographers, Rocky Nook (Englisch).

Nachtschwärmer, zusammen mit Cyriakus Wimmer - Ausstellung Februar - April 2011

Februar - April 2011: Ausstellung »Nachtschwärmer« zusammen mit Cyriakus Wimmer, VHS Zentrum der Volkshochschule im Norden des Ldkr. München, Unterschleißheim.

2011 - 2015: Wiederaufnahme der Beschäftigung mit Möbelentwürfen.

03.2012: Geschmacksmuster für eine Auswahl von Möbelentwürfen.

09.2012: Fotobearbeitung und Bildgestaltung mit GIMP 2.8 - 4., erweiterte Auflage, dpunkt.verlag.

Schleißheim und die Flugplätze der Region München - Deputat von sechs Fotocollagen zur Ausstellung, Winter 2012/13

Winter 2012/13: Deputat von sechs Fotocollagen zur Ausstellung »Schleißheim und die Flugplätze der Region München«, Flugwerft Schleißheim

05.2013: GIMP 2.8 for Fotographers, Rocky Nook (Englisch).

07.2013: PDF-Werkstatt: PDFs mit kostenlosen Programmen erstellen und bearbeiten, eBook, dpunkt.verlag.

01.2016: Krankheit und wirtschaftliches Missgeschick kosten mich meine Arbeit und meine langjährige Wohnung. Ich werde zum Sozialfall.

02.2016 - 10.2016: Appartement in Mittersendling in einem Haus zur Vermeidung von Wohnungslosigkeit.

Seit 11.2016: Wohnung in einer Siedlung in München-Laim.

Seit 05.2017: Erwerbsgemindert, in vorgezogener Rente.

01.2018 - 07.2021: Mitarbeit im Honigwerk des Community e.V. München in einer MAW-Stelle.

02.2021 - 05.2021: Diagnose Blasenkrebs und Operation.

Seit 11.2021: Mitarbeit beim H-Team e.V. München in einer MAW-Stelle.

Klaus Gölker betrachtet zusammen mit seiner Anima Nicole ein Foto von ihr am PC-Monitor

 

Nicole und Klaus

Winter 2021-2022: ich beginne eine Psychotherapie, um meinem Wunsch nach eigenem Frau-Sein auf den Grund zu gehen - und damit in Einklang zu kommen.
Der Bildband »art2be - Kunst zu sein: Bilder der Seele eines Mannes« ist soweit fertig gestellt, mit den Bildern meiner Anima Nicole.